Was ist FIRMENRADL?

Das Konzept von FIRMENRADL ermöglicht es Arbeitnehmern Fahrräder oder E-Bikes über den Arbeitgeber zu beziehen und mittels eines Abzugs vom Bruttogehalt zu bezahlen. Das lohnt sich für Arbeitnehmer und Arbeitgeber!

Diensträder und Dienst-E-Bikes sind vorsteuerabzugsfähig und auch die Privatnutzung ist vom Sachbezug befreit. Der genaue Betrag der Ersparnis hängt von Faktoren wie Höhe des Gehalts, dem Fahrzeugpreis und der Laufzeit (24, 36 oder 48 Monaten) ab.

Das FIRMENRADL kann somit für den Arbeitsweg, aber auch im Alltag, in der Freizeit oder als Sportgerät genutzt werden. Ein FIRMENRADL ist aber deutlich günstiger als ein selbst gekauftes Fahrrad und bietet zudem noch ein extra Versicherungspaket.

Umwelbewusste Mobiliät

Wer seinen Arbeitsweg mit dem Rad zurücklegt, tut der Umwelt etwas Gutes und reduziert seine ökologischen Fußabdruck.

Unschlagbarer
Preis

Dank des Steuervorteils ist für den Arbeitnehmer ein Rabatt von über 30% möglich und auch für den Arbeitgeber entstehen keine Kosten.

Verbesserte
Gesundheit

FIRMENRADL fördert die Gesundheit. Sport an der frischen Luft stärkt das Immunsystem und beugt Krankheiten vor.

Vorteile für Arbeitgeber

Keine Kosten
Für den Arbeitgeber entstehen keinerlei Kosten, auch nicht ei der Anschaffung.

Mitarbeiter-Bindung
Ein Angebot wie FIRMENRADL motiviert Mitarbeiter zusätzlich bei einem Unternehmen zu arbeiten.

Image
Ein Unternehmen, das Benefits für Mitarbeiter bietet und mit der Zeit geht, hebt sich am Markt ab.

Umweltbewusstes Unternehmen
Etwas Gutes für die Umwelt tun wirkt sich positiv auf das Image eines Unternehmens aus.

Gesundheit der Mitarbeiter
Etwas Gutes für die Umwelt tun wirkt sich positiv auf das Image eines Unternehmens aus.

Anreiz für neue Mitarbeiter
Die Entscheidung, bei welchem Unternehmen man sich bewirbt hängt oft auch von Benefits, die ein Dienstgeber anbietet, ab.

Eintrag auf FIRMENRADL.at
Eine Verlinkung auf FIRMENRADL.at nutzt dem Onlineauftritt und dient als zusätzliches Werbemittel

Vorteile für Arbeitnehmer

Private & dienstliche Nutzung
Das FIRMENRADL kann für den Arbeitsweg und auch privat genutzt werden.

Körperliche Fitness
Sport an der frischen Luft stärkt das Immunsystem und macht Freude.

Anspruch auf Pendlerpauschale
Trotz FIRMENRADL-Nutzung kann die Pendlerpauschale bezogen werden.

Bequeme Ratenzahlung
Jeden Monat wird automatisch der zuvor ermittelte Betrag vom Bruttogehalt abgezogen.

Ersparnis
Durch das Angebot FIRMENRADL ist ein Rabatt von über 30% möglich.

Versicherungsschutz
Das Rad ist versichert.

Freie Marktwahl
FIRMENRADL ist an keine Marke oder Modell gebunden.

Möglichkeit auf Leasingfähiges Zubehör
In das Leasing kann auch Zubehör aufgenommen werden, das mit dem Rad fest verbunden ist.

FIRMENRADL ermöglicht es Arbeitnehmern günstig ein E-Bike oder Fahrrad zu nutzen und fit zu bleiben. Arbeitgeber profitieren dadurch von motivierten und gesunden Mitarbeitern . Nebenbei wird auch noch die Umwelt geschont.

Vom FIRMENRADL profitieren alle!

Versicherungspaket Basic und Premium

Reparaturkosten-Übernahme bei E-Bike/Pedelec-Defekten durch:

    • Fall-/Sturzschäden
    • Unfallschäden
    • Unsachgemäße Handhabung
    • Vandalismus
    • Feuchtigkeit
    • Elektronikschäden
    • Verschleiß – Premiumvorteil

Inklusive:

  • Arbeitslohn und Ersatzteile

 

Bei Totalschaden:

Vereinbarte Ablösesumme aus dem zugrundeliegenden Leasingvertrag, maximal jedoch die Versicherungssumme

Akkuschutz:

    • Verschleiß, Abnutzung, Alterung – Premiumvorteil
    • Unsachgemäße Handhabung
    • Feuchtigkeit
    • Elektronikschäden

Inklusive:

  • Arbeitslohn und Ersatzteile

 

Diebstahlschutz:

  • Vereinbarte Ablösesumme aus dem zugrundeliegenden Leasingvertrag, maximal jedoch die Versicherungssumme.
  • Ersatz der Kosten für die neuen Teile und Einbaukosten bei Teilediebstahl

Pick-up-Service:

Kostenübernahme bei Ausfall des Fahrrads/E-Bikes/Pedelecs während einer Ausfahrt durch:

  • Beschädigung oder Diebstahl des Fahrrads/E-Bikes/Pedelecs
  • Ausfall des Motors/der Motorunterstützung auf Grund eines Defekts
  • Mechanischer Mangel durch Ketten oder Rahmenbruch
  • Reifenpanne
  • Unfall/Sturz

 

Ausfallschutz für Arbeitgeber:

Kostenübernahme in Höhe der verbliebenen Leasingraten, maximal jedoch die Versicherungssumme, bei Ausfall des Arbeitnehmers

„Nichts ist vergleichbar mit der einfachen Freude, Fahrrad zu fahren.“
John F. Kennedy (35. Präsident der USA, 1917-1963)

Interesse geweckt?

Um deinen Mitarbeitern das Angebot FIRMENRADL zur Verfügung zu stellen, musst du nur dein Unternehmen registrieren und deine Mitarbeiter informieren!

Jetzt auf www.firmenradl.at registrieren!

FAQ's zum FIRMENRADL

Wer ist berechtigt FIRMENRADL zu nutzen?

Ein Firmenradl-Berechtigter ist ein Mitarbeiter/eine Mitarbeiterin eines Unternehmens,
welche einen Rahmenvertrag mit Firmenradl.at abgeschlossen hat. Auf dieser Grundlage
kann er/sie ein Firmenradl über den Arbeitgeber beziehen.

Welche Fahrräder sind bei FIRMENRADL möglich?

Jedes Rad kann ein Firmenradl sein, sofern es sich für den Arbeitsweg eignet und in einem Preisbereich
von € 749 bis € 10.000 liegt. Ausgenommen sind unter anderem Kinderräder und Einräder.

Warum ist FIRMENRADL günstiger als der Direktkauf?

Das liegt vor allem an den steuerlichen Begünstigungen. Beim Firmenradl-Konzept bezahlt die Arbeitnehmerin
oder der Arbeitnehmer die Kosten aus dem eigenen Bruttolohn. Ein Teil des Gehaltsanspruchs wird in einen
Sachbezug gewandelt. Dadurch verringert sich das zu versteuernde Einkommen sowohl für den Arbeitnehmer
als auch den Arbeitgeber.

Kann ich mehr als ein FIRMENRADL gleichzeitig beziehen?

Ja!

Grundsätzlich bietet FIRMENRADL die Möglichkeit an, dass Sie max. 2 Firmenradl gleichzeitig
über Ihren Arbeitgeber beziehen können, solange die den Maximalwert ihres Arbeitgebers nicht
übersteigen. (z.B. 1 MTB & 1 Rennrad oder 1 E-Bike)

Was ist „leasingfähiges Zubehör“?

Sogenanntes leasingfähiges Zubehör kann bei Abschluss eines Firmenradl-Vertrags mit aufgenommen
werden und damit die Ersparnis vergrößern. Leasingfähig sind alle Gegenstände, welche fix mit dem
Fahrrad verbunden sind z. B. Schlösser, Taschen, Kindersitze, Schutzbleche, Gepäckträger und vieles mehr.

Nachträglich kann Zubehör nicht in einen Firmenradl-Vertrag aufgenommen werden!

Ist eine Wartung des FIRMENRADL notwendig / verpflichtend?

Ja, es gibt ähnlich wie beim PKW in Österreich (§57a Pickerl) eine jährlich verpflichtende.
Diese kann bei dem Fachhandelspartner durchgeführt werden, welche auch diese im Onlineportal bestätigt.

Dürfen auch andere Personen mein FIRMENRADL nutzen?

In der Regel dürfen alle Haushaltsmitglieder das Firmenradl nutzen. Es sei denn, Ihr Arbeitgeber schließt das aus.
Für die Erfüllung der vertraglichen Pflichten haftet der Arbeitnehmer. Der Leasingnehmer (Ihr Arbeitgeber)
darf das Firmenradl nicht veräußern, untervermieten, verleihen, verpfänden, verschenken oder an
Dritte in anderer Weise weitervermieten.

Ich habe einen Versicherungsfall bei meinem FIRMENRADL. Was tue ich?

Bei einem Schadensfall kannst du dich an das Intersport-Kaltenbrunner-Team wenden. Dort erhältst du die notwendigen Informationen.

Wie berechne ich meine persönliche Ersparnis?

Ganz einfach mit dem Leasing Kalkulator.